Um diese Website zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, verwenden wir Cookies. Bitte beachten Sie, dass Sie sich durch die Nutzung dieser Website mit dem Einsatz von Cookies einverstanden erklären.
Diese Meldung nicht mehr anzeigen
Download-Center
 
Passwort vergessen ?
Anmelden
Registrieren
Registrieren
senden
Deutsch |
Werbung
Bauteile-Bibliotheken kompatibel zu allen führenden CAD-Systemen: Alibre Design, AutoCAD, CATIA, Inventor, Pro/ENGINEER, SOLIDWORKS, Solid Edge, TopSolid ...
Werbung
Aktuelles für den Konstrukteur
bereitgestellt von
RSS-Infos
Leichtbau per Drag-and-Drop
Donnerstag, 20. April 2017
Csi Entwicklungstechnik erarbeitet Methoden, mit denen die Gewichtsreduzierung im Automobilbau systematisch angegangen werden kann.
Fügen artfremder Materialien
Donnerstag, 20. April 2017
Das Fraunhofer IWS hat für das Fügen von artfremden Werkstoffen kleinste Verklammerungsstrukturen entwickelt, die mittels Auftragsschweißen generiert werden.
Remote-I/O-Konzept für maritime und Offshore-Anwendungen
Donnerstag, 20. April 2017
Weidmüller will mit dem Remote-I/O-System U-remote die Schiffsautomatisierung zuverlässiger und effizienter gestalten. Laut Hersteller erfüllt U-remote die Anforderungen der größten Klassifikationsgesellschaften für den Einsatz im maritimen und Offshore-Bereich.
Wir zeigen die wichtigsten Strategien des Leichtbaus
Donnerstag, 20. April 2017
Am 30. und 31. Mai 2017 findet in Würzburg der 2. Anwendertreff Leichtbau statt. Teilnehmer können sich hier über den Material-, Struktur- und Fertigungsleichtbau informieren.
Standard- und Sonderlager für anspruchsvolle Anwendungen
Donnerstag, 20. April 2017
NKE Austria präsentiert auf der diesjährigen Motion, Drive & Automation in Hannover Standard- und Sonderlager für anspruchsvolle Anwendungen wie mechanische und elektrische Antriebe, Pumpen und Kompressoren sowie Landmaschinen. Ebenfalls auf der Messe vorgestellt wird die neue Abteilung „Advanced Engineering“, in der zum Beispiel Sonderlager in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern entwickelt werden.
Gigantische Kräfte: Industriegetriebe für Tagebau-Großgerät
Donnerstag, 20. April 2017
Die Grundstoffindustrie spielt weltweit eine strategische Rolle. Für den chilenischen Kupfertagebau Radomiro Tomic fertigt FAM einen speziellen Schaufelradbagger, den größten seiner Art weltweit. Mit 1.000 kW Antriebsleistung kann sein Schaufelrad ein Nenndrehmoment von 2100 kNm aufbringen. Diese gigantische Kraft wird durch Industriegetriebe von SEW-Eurodrive übertragen.
Frischer Wind im Filter
Mittwoch, 19. April 2017
Ein Highlight auf dem diesjährigen Hannover Messestand soll das Twinfil TWF 4000-Filtrationssystem von Eaton sein. Es wurde speziell für den Einsatz in Getriebeschmiersystemen von Windkraftanlagen neu überarbeitet.
Starups präsentieren sich auf der Hannover Messe
Mittwoch, 19. April 2017
In zehn Minuten seine Geschäftsidee verkaufen – darum geht es auf dem Wettbewerb „Startup Pitch“ auf der Hannover Messe. Der Wettbewerb soll eine Chance für Startup-Unternehmen sein, Investoren, Partner und Kunden zu gewinnen.
Lötgerechtes Konstruieren
Mittwoch, 19. April 2017
Hartlöten ist eine Verbindungstechnik zum stoffschlüssigen Fügen metallischer Werkstoffe. Dabei kommt eine Vielzahl an Lötverfahren und Lotwerkstoffen zum Einsatz.
NEFF-Kreuz-Kardanadapter
Mittwoch, 19. April 2017
Die neuen Kreuz-Kardanadapter der NEFF Gewindetriebe GmbH gleichen Lagetoleranzen in allen relevanten Freiheitsgraden aus. Dabei können nicht nur Winkelfehler, sondern zusätzlich auch Achsversätze neutralisiert werden.
Neues Hochtemperaturfett für hochbelastete Wälzlager
Mittwoch, 19. April 2017
Die Additivierung des vollsynthetischen Hochtemperaturfetts Klübersynth BHE 46-403 soll vor Verschleiß und Korrosion schützen und so die Lebensdauer von Wälzlagern erhöhen. Klüber Lubrication hat das Fett speziell für die Lebensdauerschmierung hochbelasteter Wälzlager entwickelt. Außerdem kann es zur Schmierung von Wälzlagerdichtungen verwendet werden.
Regeneratives Energiespeichersystem für Tokyo Tama Intercity Monorail
Mittwoch, 19. April 2017
GS Yuasa liefert ein sogenanntes E3-Solution-System, ein regeneratives Energiespeichersystem mit 2000 kW Leistung, an die Hino Transformer-Station der Tokyo Tama Intercity Monorail Co., Ltd. Bei einem Netzausfall ist dieses Notfall-Evakuierungssystem in der Lage, die Schienenbahn mithilfe einer stationären Batterie zur nächstgelegenen Station zu befördern.
BMZ fertigt Lithium-Ionen Batterien für E-Mobility-Anwendungen
Mittwoch, 19. April 2017
Die Lithium-Ionen-Großbatterien der BMZ Group werden für E-Fahrzeuge entwickelt und sollen mit ihrer Schnellladefähigkeit und langer Lebensdauer überzeugen. Alle erforderlichen länderspezifischen Zulassungen gibt es dank eigener Prüfstände im DAKKS akkreditierten Tochterunternehmen Batteryuniversity schnell und zuverlässig.
Sechs Verfahren für schnelle Modelle
Mittwoch, 19. April 2017
Mithilfe verschiedener Verfahren lassen sich Prototypen detailgenau in kurzer Zeit herstellen und auf Herz und Nieren testen, bevor sie in Produktion gehen. Kremer bietet für jeden Zweck die passende Technik.
Optimierte Handkraft und Elektrik
Mittwoch, 19. April 2017
Eisele Pneumatics hat die Multiline E Mehrfach- und Mehrmedienkupplungen um eine optimierte Gehäuseversion mit einem praktischen Verriegelungsbügel erweitert.
Ausbau erneuerbarer Energien muss aus Bundeshaushalt finanziert werden
Mittwoch, 19. April 2017
Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) spricht sich für einen Systemwechsel bei der Finanzierung erneuerbarer Energien in Deutschland aus. Ziel müsse es sein, die Förderung des künftigen Ausbaus von Solarflächen, Windrädern und Biomasse-Anlagen für die Stromproduktion nicht mehr über die EEG-Umlage durch die Stromverbraucher, sondern aus dem Bundeshaushalt zu leisten.
Optischer Messsensor mit Nanometer-Genauigkeit
Mittwoch, 19. April 2017
Der Wegmesssensor IDS3010 der Attocube Systems AG bietet für industrielle Anwendungen eine bislang unerreichte Auflösung von 1 Pikometer bei Messbereichen von wenigen mm bis 5 m. Zudem liefert die Sensorik die Positionsdaten von ruhenden und bewegten Objekten mit einer Frequenz von 10 MHz – und dringt damit in neue Dimensionen vor.
Contact Software zeigt IoT-Szenarien
Mittwoch, 19. April 2017
Bei Contact Software steht der Messeauftritt in Hannover im Zeichen des Internets der Dinge: Das Unternehmen illustriert die Wertschöpfung am „Digital Twin“. Intelligent genutzt, verbindet er den Lebenszyklus smarter Produkte von der ersten Idee, über Entwicklung und Produktion mit der Nutzungsphase und unterstützt so neue, innovative Geschäftsmodelle.
Da geht noch was: Ein neuer Getriebemotor tritt den Beweis an
Mittwoch, 19. April 2017
Haben Getriebe einen Entwicklungsgrad erreicht, der keine großen Schritte mehr zulässt? Lenzes Entwickler haben den kompletten Antriebsstrang als mechatronisches System betrachtet. Das Ergebnis: der Getriebemotor bietet viel Entwicklungspotenzial.
Der Güterzug der Zukunft soll Straßen entlasten
Mittwoch, 19. April 2017
Um den Güterverkehr von der Straße auf die Schiene zu bringen, entwickelt der DLR ein neues Triebwagenprinzip. Der Zug soll autonom fahren können und wesentlich flexibler und schneller als heutige Güterzüge sein. Das kommt auch dem individuellen Transportbedürfnis entgegen.